KBM-Bereiche

Aus Kreisfeuerwehrverband Schmalkalden-Meiningen e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen ist in 6 Kreisbrandmeisterbereiche (KBM-Bereiche) aufgeteilt. Für jeden KBM-Bereich ist ein Kreisbrandmeister zuständig, welcher wiederum dem Kreisbrandinspektor untersteht.

Dabei sind die Kreisbrandmeister ehrenamtlich tätig und bilden die Brücke zwischen dem Landkreis und der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr. Der Kreisbrandinspektor ist hauptamtlich im Landratsamt angestellt. Er ist für alles was Feuerwehr und Katastrophenschutz betrifft, in dem gesamten Landkreis Schmalkalden-Meiningen, zuständig.

Zudem unterstützen die Kreisbrandmeister und der Kreisbrandinspektor bei Großeinsätzen und -schadenslagen die Einsatzleitung. Hierfür kommt der Ausrücke-Dienst (A-Dienst) zum Einsatz, der bei Großeinsätzen die örtliche Einsatzleitung mit unterstützt. Der A-Dienst wird von einigen Angestellten des Landratamtes Schmalkalden-Meiningen durchgeführt, welche im Amt für Brand- und Katastrophenschutz tätig sind.

Durch die Kreisbrandmeister wird die Kreisausbildung in den einzelnen KBM-Bereichen organisiert und wichtige Informationen des Landratamtes bei Wehrleiterberatungen an die Feuerwehren weitergegeben. Zudem finden in den einzelnen Bereichen die Kreis-Vorausscheide statt, in denen die besten Mannschaften für den Kreisausscheid ermittelt werden.

KBM-Bereichskarte des Landkreises Schmalkalden-Meiningen

KBM-Bereich KindKBM-Bereich KindKBM-Bereich LeyhKBM-Bereich WörzbergerKBM-Bereich ReißigKBM-Bereich RitzKBM-Bereich HergertKreisbrandmeisterbereich-Karte Schmalkalden Meiningen (Stand: Mai 2013)
Über dieses Bild
Die Karte ist interaktiv - durch anklicken der KBM-Bereiche auf der Karte gelangt man zu weiteren Informationen des jeweiligen Bereiches.

Kreisbrandinspektor und Kreisbrandmeister

ehemalige Kreisbrandinspektoren